;

Steigerung und Stabilisierung des Ertragspotentials von Vanille durch innovative Anbautechniken & -systeme (SustainVanil)

Projektleitung: Prof. Dr. Andreas Ulbrich, Hochschule Osnabrück

Vanille, eines der beliebtesten Gewürze dieser Welt, steht seit ihrer Entdeckung als hochwertige Nutzpflanze der Weltbevölkerung nur sehr begrenzt zur Verfügung. Um dennoch der hohen Nachfrage nach Vanillearoma in Nahrungsmitteln gerecht zu werden, wird aus petrochemischen und biosynthetischen Verfahren gewonnenes Vanillin zur Aromatisierung von zahlreichen Produkten eingesetzt. Diese Weise der Aromatisierung entspricht nicht den Wunsch vieler Konsumenten nach mehr natürlichen Lebensmitteln in ihrer Ernährung.

Um einen Beitrag zur Erhöhung der Verfügbarkeit von qualitativ hochwertiger Vanille zu leisten, verfolgt das Projekt „SustainVanil“ die Ziele, ein innovatives Indoor-Kultursystem für Kultivierung von Vanille in Deutschland zu entwickeln und neue Lösungsansätze für Probleme im etablierten Vanilleanbau auf Madagaskar auszuarbeiten. Im Rahmen des Projekts werden unter anderem pflanzenphysiologische Wachstums- und Entwicklungsprozesse der Vanille untersucht, Veränderungen des Inhaltstoffprofils (Metabolom) während dieser Prozesse analysiert und neue biologische Pflanzenschutzmaßnahmen erforscht.

Aus diesen Untersuchungen hervorgehende Erkenntnisse werden Anwendung in der Optimierung des etablierten Vanilleanbaus auf Madagaskar und der Entwicklung einer ergänzenden Produktionsweise von natürlicher Vanille in neuen Kultursystemen finden.

Das Projektkonsortium