;

Das Konsortium von NewFoodSystems

Die Initiatoren

Prof. Dr. Sabine Kulling

Koordinatorin

Prof. Dr. Hannelore Daniel

Botschafterin

Prof. Dr. Peter Eisner

Innovationstreiber

Die Initiatoren

Prof. Dr. Sabine Kulling

Koordinatorin

Prof. Dr. Hannelore Daniel

Botschafterin

Prof. Dr. Peter Eisner

Innovationstreiber

Der Lenkungsausschuss

Der Lenkungsausschuss ist die zentrale Steuerungs- und Management-Einheit des Innovationsraums und setzt sich aus den drei Initiatoren sowie Prof. Dr. Ulrich Hamm (Universität Kassel, Emeritus) und Dr. Alexis Katechakis (fors.earth GmbH) als fünf ständige Mitglieder sowie den jeweiligen Projektleitungen und einer gewählten Industrievertretung als temporäre Mitglieder zusammen.

Der Innovationsrat

Der Innovationsrat berät den Lenkungsausschuss bei strategischen Entscheidungen und gibt Impulse für neue Themenfelder mit hohem Innovationspotential im Hinblick auf Ausbau und Fortschreibung des Innovationsraums.

Dem Innovationsrat gehören aktuell folgende Persönlichkeiten an:

Prof.  Dr. Gunther Hirschfelder, Universität Regensburg, Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur, Professur für Vergleichende Kulturwissenschaft

Dr. Wolfgang Kraus, Südzucker AG, Zentralabteilung Forschung, Entwicklung und Services

Dr. Gerhard Schmid, ehemals Wacker Chemie AG

Prof. Dr. Wilhelm Windisch, Technische Universität München, Wissenschaftszentrum Weihenstephan, Lehrstuhl für Tierernährung

Dr. Holger Zinke, B.R.A.I.N. AG

Die Partner

Die NewFoodSystems-Partner decken alle Kompetenzbereiche und Facetten von Lebensmittelsystemen ab. Dies reicht vom Anbau und der Erzeugung von Rohstoffen über Anlagenbau- und Konzeption, Verarbeitung und Herstellung von Zutaten für Lebens- und Futtermittel sowie deren Applikation bis hin zum Handel. Zudem werden in NewFoodSystems fachübergreifende Expertisen zur ganzheitlichen Bewertung neuer Lebensmittelsysteme zusammengeführt. Diese umfasst naturwissenschaftliche, ökologische, ökonomische, sozio-ökonomische, kulturwissenschaftliche und juristische Aspekte. Ein Konsortialvertrag verbindet die Partner und bildet den rechtlichen Rahmen für die Zusammenarbeit.