;

Die Koordination von NewFoodSystems

Die Koordination- und Managementaufgaben des Innovationsraums werden in erster Linie durch das NewFoodSystems-Koordinationsbüro am Max Rubner-Institut (MRI) ausgeführt. Das Koordinationsbüro gewährleistet die alltägliche Arbeits- und Funktionsfähigkeit des Innovationsraumes, organisiert und unterstützt die Arbeit und Treffen der Gremien (Lenkungsausschuss, Innovationsrat), pflegt und fördert den Austausch mit den Partnern sowie mit nationalen und internationalen Forschungsnetzwerken, berät Partner, begleitet Projektanträge und leitet die Öffentlichkeitsarbeit für den Innovationsraum NewFoodSystems.

Das übergeordnete Ziel der Koordination ist es, den Innovationsraum kontinuierlich weiter zu entwickeln und langfristig, d. h. über die fünfjährige Förderphase hinaus, zu etablieren. Im Fokus stehen dabei das Anstoßen neuer Themen und innovativer Projektideen sowie deren Begleitung bei der Durchführung. Hierzu leistet auch der Innovations-Hub einen wichtigen Beitrag.

Das Koordinations-Team

Prof. Dr. Sabine Kulling

Koordinatorin

Dr. Leonie Fink

Koordination

Das Koordinations-Team

Prof. Dr. Sabine Kulling

Koordinatorin

Dr. Leonie Fink

Koordination