;

ENABLE:  Entwicklung algenbasierter bioaktiver Lebensmittel

Projektleitung: Dr.-Ing. Felix Krujatz, TU Chemnitz

Laufzeit: 01.06.2024 – 31.12.2025

Der regelmäßige Verzehr von Mikroalgen ist hierzulande noch nicht weit verbreitet. Das liegt unter anderem an der noch eingeschränkten Verfügbarkeit von Mikroalgen-Biomasse und an der geringen Anzahl an verarbeiteten Produkten im Markt. Dabei gibt es Mikroalgen-Vertreter, die aufgrund ihrer Inhaltsstoffe sehr großes Potenzial für die menschliche Ernährung mitbringen. Insbesondere die einzelligen Süßwasseralge Chlorella zofingiensis zeichnet sich durch zahlreiche wertbringende Inhaltsstoffe wie primäre und sekundäre Carotenoide und ein breites Spektrum an ungesättigten Fettsäuren aus.

Im Projekt „ENABLE“ werden daher an einer ressourceneffizienten Produktion und dem ernährungsphysiologischen Potenzial von C. zofingiensis geforscht.

Innerhalb des Projekts steht C. zofingiensis im Fokus der Arbeiten, weil sie sowohl unter photoautotrophen, mixotrophen als auch chemoheterotrophen Prozessbedingungen kultiviert werden kann. Daher werden die verschiedenen trophischen Prozessmodi auf ihre ökonomische Rentabilität hin analysiert. Dazu werden sowohl ein Prozessmodell entwickelt als auch eine techno-ökonomische Analyse für verschiedene Herstellungsverfahren durchgeführt. Zudem stehen neue, möglichst schonende Aufarbeitungs- und Verarbeitungstechnologien mittels gepulster elektrischer Felder zur effizienten Extraktion frischer Algenbiomasse und einer entsprechend hohen Produktqualität sowie Bioaktivität im Fokus weiterer Untersuchungen. Abschließend werden im Projekt Demonstrationsprodukte aus C. zofingiensis entwickelt und sensorisch analysiert. Das soll wichtige Erkenntnisse zur Produktwahrnehmung und für zukünftige Produktentwicklungen liefern.

Die Projektpartner